Public Climate School an EAH und FSU

Vom 25. bis 29. November findet deutschlandweit die Public Climate School statt, eine Aktionswoche, die sich mit den Themen Klimawandel, Klimaschutz und Klimagerechtigkeit beschäftigt. Auch an unserer Hochschule sowie der Friedrich-Schiller-Universität wird es klimabezogene Vorträge, Diskussionen und Aktionen geben. So haben sich Lehrende beider Hochschulen dazu bereit erklärt, ihre Lehre anzupassen und Sonderveranstaltun-gen zu klimarelevanten Fragestellungen anzubieten. Zudem haben wir, der Studierendenrat der EAH, gemein-sam mit der Hochschulgruppe Students+ for Future sowie dem Umweltreferat des Studierendenrates der FSU als Organisatoren der Public Climate School in Jena eine Reihe von Workshops und Aktionen geplant. Alle Ver-anstaltungen sollen den interdisziplinären Austausch fördern und richten sich nicht nur an Studierende, son-dern an alle Hochschulangehörigen und Hochschulexterne.
Eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen findet ihr in unserem Veranstaltungskalender unter bit.ly/pcs_eah. Dieser wird täglich um neue Veranstaltungen erweitert. Zudem arbeiten wir gerade an einem Programmheft, das konkretere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen enthalten und Ende kommen-der Woche veröffentlicht wird.
Wir möchten euch bitten, an den vielfältigen Veranstaltungen und Aktionen teilzunehmen. Der Klimawandel erfordert gesellschaftliche Veränderungen genauso wie technische Lösungen. Die Public Climate School soll dazu beitragen, unsere Aufmerksamkeit auf die bevorstehenden Probleme zu lenken und es uns ermöglichen, gemeinsam über Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren. Hier findet ihr einen umfangreichen Aufruf von Students+ for Future an alle Studierenden, der neben der Public Climate School auch den globalen Klimastreik am Ende der Aktionswoche bewirbt.
Bei Fragen, Rückmeldungen oder weiteren Veranstaltungsvorschlägen erreicht ihr uns jederzeit unter stura@eah-jena.de. Meldet euch auch gern, wenn ihr uns vor und während der Aktionswoche unterstützen wollt. Jede Hilfe ist willkommen.

3. EAH Spieleabend

Die Würfel rollen, die Karten fliegen! Alle die Lust auf neue Spiele, neue Leute und eine Menge Spaß haben sind herzlich eingeladen am 27.11.2019 ab 18:00)Uhr zum 3. Spieleabend an die EAH zu kommen (Raum 05.00.04).

Gerne könnt ihr euch von neuen Spielen überraschen lassen, wir freuen uns aber sehr, wenn ihr für den Abend ein Spiel von euch für noch mehr Vielfalt mitbringt (kein Muss!).

Kostenlose Snacks und einige Getränke gibt es vom StuRa gestellt.

Ausschreibung für die Nachwahl zum Studierendenrat sowie der Fachschaftsräte MT/BT, BW, SciTec&MB, GP und WI

Am 04. und 05. Dezember 2019 findet an der Ernst-Abbe Hochschule Jena die Wahl der studentischen Vertreter*innen zum Studierendenrat sowie der Fachschaftsräte BW, SciTec&MB, GP und WI statt.

Den Terminplan findet ihr hier: Klick!

In den Studierendenrat können weitere 5 Studierende gewählt werden.
In den FSR BW können 11 Studierende des Fachbereiches Betriebswirtschaft gewählt werden.
In den FSR SciTec&MB können 11 Studierende des Fachbereiches SciTec und Maschinenbau gewählt werden.
In den FSR GP können 11 Studierende des Fachbereiches Gesundheit und Pflege gewählt werden.
In den FSR WI können 11 Studierende des Fachbereiches Wirtschaftsingenieurwesen gewählt werden.

Das Formular für den Wahlvorschlag des StuRa könnt ihr hier (Klick!) ausdrucken oder eins im StuRa-Büro abholen.

Das Formular für den Wahlvorschlag des FSR könnt ihr hier (Klick!) ausdrucken oder eins im StuRa-Büro abholen.

Die Wahlbekanntmachung findet ihr hier: Klick!
Die Wahlordnung findet ihr hier: Klick!

MAHLZEIT | Das Flying Dinner der EAH

In drei Gängen durch die Stadt

Sei dabei, wenn sich die EAH am14. November auf die Socken macht, um neue Leute kennenzulernen, gemeinsam zu kochen und einen unvergesslichen Abend zu verbringen. Wenn ihr eine Küche und gute Laune habt, fehlen euch nur noch ein paar Klicks zu einer ungewöhnlichen und abenteuerlichen Schlemmerei.

Zwölf neue Leute an einem Abend kennenlernen

Alles was ihr tun müsst, ist euch als Zweierteam mit eigener Kochmöglichkeit anzumelden und am Tag des Flying Dinners einen Gang zuzubereiten, welchen (Vorspeise, Hauptgang oder Nachspeise) bekommt ihr von uns vorher mitgeteilt. Zum Essen bekommt ihr Besuch von zwei Teams, ihr seid also insgesamt zu sechst. Für die übrigen Gänge heißt es Beine in die Hand nehmen und erneut zwei unbekannte Teams kennenlernen. Zum Abschluss sind alle Teilnehmenden zum gemütlichen ausklingen mit ein paar Freigetränken in die EAH eingeladen.

Anmeldeschluss ist der 10. November 2019

Mehr Infos unter bit.ly/mahlzeiteah

Wahl-O-Mat zum Aufkleben

Am 27. Oktober ist es wieder soweit und die Landtagswahlen in Thüringen stehen vor der Tür. Auch uns vom Referat für Hochschulpolitik des StuRas der EAH Jena beschäftig dieses Thema sehr. Aus diesem Grund laden wir alle interessierten zum analogen Wahl-O-Mat zum Aufkleben an die EAH Jena ein. Dort werdet Ihr dann gemeinsam mit euren Freunden die Möglichkeit haben, die Thesen des Wahlkampfes 2019 zu besprechen und eure Meinung in Form einer Zustimmung oder Ablehnung zu verdeutlichen.

Pascal hat die Veranstaltung auch im Campusradio vorgestellt. Klick hier!

Wann?
Am 21. Oktober ab 11 Uhr

Wo?
An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena in der Aula von Haus 4. Bei gutem Wetter wird das ganze nach draußen vor das Haus 4 verlegt.

Mehr Infos unter dem Link der Bundeszentrale für politische Bildung:
http://www.bpb.de/politik/wahlen/wahl-o-mat/254882/wahl-o-mat-zum-aufkleben

StuRa-Mitglieder stellen sich vor

Das Campusradio Jena wird in den kommenden Wochen die Mitglieder der neu gewählten Studierendenräte vorstellen. Alle bekommen dabei die gleichen fünf Fragen gestellrt damit ihr uns besser vergleichen könnt.

Hier werden wir die einzelnen Beiträge sammeln.

Pascal Pastoor: https://www.campusradio-jena.de/2019/09/16/wahlisch-fuer-anfaenger-5-fragen-an-pascal-vom-eah-stura/

Lukas Spantzel: https://www.campusradio-jena.de/2019/09/18/wahlisch-fuer-anfaenger-5-fragen-an-lukas-vom-eah-stura/

Martin Schmidt: https://www.campusradio-jena.de/2019/09/25/wahlisch-fuer-anfaenger-5-fragen-an-martin-vom-eah-stura/

Pablo Krämer: https://www.campusradio-jena.de/2019/10/23/wahlisch-fuer-anfaenger-5-fragen-an-pablo-vom-eah-stura/

Alle Interviews aus der Rubrik “Wahlisch für Anfänger” findet ihr stets aktuell hier: https://www.campusradio-jena.de/tag/wahlisch-fuer-anfaenger/

Gründerstammtisch Jena

Beim Gründerstammtisch Jena treffen sich Gründerinnen und Gründer sowie Gründungsinteressierte in lockerer Atmosphäre. Der Gründerstammtisch eignet sich für Leute, die sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten, Feedback zu einer Idee benötigen, auf der Suche nach Tipps und Unterstützung sind oder ihr Netzwerk erweitern wollen. Die Teilnahme ist kostenfrei. www.eah-jena.de/gruenderservice

Nächste Termine:
Datum: 8. Oktober und 5. November
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 23:00 Uhr
Ort: Haus auf der Mauer, Johannisplatz 26, 07743 Jena

Aufforderung zur Ausrufung des Klimanotstandes der Stadt Jena anlässlich der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 29.08.2019

Die Zerstörung der Umwelt und der damit einhergehende Klimawandel machen keine Sommerpause. Da wir alle, durch die Untätigkeit des Stadtrates weitere zwei Monate verloren haben, möchten wir, der Studierendenrat der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Sie erneut dazu auffordern, bei der am Donnerstag stattfindenden Sitzung den Klimanotstand für die Stadt Jena auszurufen.

Im Rahmen der bereits am 03.07.2019 im Stadtrat angesprochenen Klimaschutzforderungen unserer Studierendenschaft erwarten wir, dass alle zukünftigen Entscheidungen der Stadt und ihrer Eigenbetriebe unter Berücksichtigung der Klimafolgen getroffen werden. Darüber hinaus sollen konkrete kommunale Maßnahmen formuliert und umgesetzt werden, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. So soll der Nahverkehr an die städtebauliche Entwicklung angepasst, sowie mindestens ein ticketfreier Wochentag eingeführt und die Fahrradinfrastruktur erweitert werden.

Wir fordern Sie dazu auf, den Ausruf des Klimanotstandes nicht länger aufzuschieben und umgehend mit der Erarbeitung und Bewertung konkreter Maßnahmen zu beginnen. Unser aller Zeit drängt. Wir wollen, dass unsere Stadt, unser Land, unsere Welt auch in 50 Jahren ein lebenswerter Ort ist. Sie haben die Verantwortung, also beginnen Sie damit sich für unsere Zukunft einzusetzen und alles Mögliche dafür zu tun.

BAföG online beantragen

person seated at the table using laptop

Ihr könnt euren BAföG-Antrag jetzt auch online stellen.

www.bafoeg-thueringen.de

Das hat viele Vorteile. Deine Antragsangaben werden auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft. Du bekommst Hilfestellungen zu den Eingaben. Du kannst jederzeit die Eingabe unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen; die bereits eingegebenen Daten werden verschlüsselt auf deiner Festplatte gespeichert. Deine Daten stehen dir auch für einen Wiederholungsantrag jederzeit wieder zur Verfügung. Zudem kannst du problemlos den Stand der Bearbeitung deines Antrages oder der hochgeladenen Dokumente abfragen. Die BAföG-Beantragung wird damit nicht nur unkomplizierter und transparenter, sondern auch schneller.