Kita-Notbetreuung zur Entlastung von studentischen Eltern

Öffnet die Kita-Notbetreuung für studentische Eltern! Studierende mit Kind leiden besonders unter den aktuellen Studienbedingungen. Durch das Studieren im reinen Onlineformat und das Kümmern um das eigene Kind haben sie aktuell besonders große Auslastung. Dabei das eigene Kind entsprechend gut zu betreuen ist eine Mammutaufgabe und muss durch die Öffnung der Notbetreuung unterstützt werden. Gerade für die Vorbereitung der Prüfungen und deren Durchführung muss dies ermöglicht werden!

Der Studierendenrat der Ernst-Abbe-Hochschule Jena schließt sich der Forderungen vom RCDS Thüringen nach einer Öffnung der Notbetreuung an und fordert Wolfgang Tiefensee, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, sowie Helmut Holter, Minister für Bildung, Jugend und Sport, zum Handeln auf.